"Römische Schnellwaage mit Fisch (I)", Öl auf Leinwand, 140x140 cm, 1.790 €
zur Serienauswahl Bildinfo drucken Dieses Bild kaufen

Elisabeth Apelt

wurde in Vechta, im Oldenburger Land geboren und lebt heute in Haltern am See.
Nach dem Architekturstudium in Münster, arbeitete sie als Planungsingenieurin im Industriebau in Gelsenkirchen.
In der Zeit zwischen 1994 und 1997 lebte sie einige Jahre in Tripolis, Libyen. Dort wurde sie von einem iranischen Kunstprofessor in Freihandzeichnen unterrichtet.
Erfahrungen in der Malerei machte sie zudem in vielen Seminaren und auf Reisen.
Seit 2004 arbeitet sie in ihrem Atelier im Künstlerhof Lavesum in Haltern am See und ist dort seit Februar 2007 Mitglied der Offenen Ateliergemeinschaft "malZEIT".
Seit 2006 besucht sie regelmäßig die Mal-Akademie "artur" in Recklinghausen.

Seit 2007 diverse Ausstellungen im In- und Ausland

letzte Ausstellungen (Auszug)

2013 Marl, Galerie am GiL
2013 Frankfurt, Sanofi-Aventis
2013 Köln, Kassenärztliche Vereinigung
2013 Düsseldorf, Adam-Ries Fachhochschule
2013 Wien, VIENNA SHOWCASE - Museum of Young Art
2013 Berlin, Deutscher Raiffeisenverband
2013/2014 Hamm, Galerie Kley, Weihnachtsausstellung
2014 Düsseldorf, IUBH

Bei Elisabeth Apelt heißt es: "Malerei trifft Architektur." In den Ausstellungsprojekten mit den historischen Themen "Luxus und Dekadenz" und "2000 Jahre Varus" setzte sich Elisabeth Apelt mit der Architektur aus der Römerzeit künstlerisch auseinander. Ihre Werke wurden in offiziellen Begleitausstellungen der Stadt Haltern am See 2007 und 2009 im alten Rathaus präsentiert.

 

» Plakette ausdrucken