Manuela Reitz

Malerin | Deutschland

"Meine Kunst soll glücklich machen, den Betrachter auf eine emotionale Gedankenreise schicken, die sein Herz berührt und ihn Raum und Zeit vergessen lässt." - Manuela Reitz

Referenzen

  • Studium Kunstakademie
  • Meisterschüler
  • Dozentur
  • International etabliert
  • eigenes Atelier
  • Presseartikel / Publikationen
  • In privaten Sammlungen
  • Internationale Ausstellungen

geboren in Plettenberg (NRW), lebt seit 2016 in Balve
ab 1990 Teilnahme an Kunstausstellungen der Stadt Werdohl
1992 Beginn zeichnerischer Ausbildung durch regionale Künstler
1999-2004 Studium am Institut für Ausbildung in Bildender Kunst (IBKK), Bochum
Schülerin von Prof. Bruno Konrad, Universität Dresden
Meisterklasse bei Prof. Dr. Qi Yang "Professur an der Universität Anhui/China"


- jahrelang Tätigkeit als Dozentin für Mal- und Objektkurse im eigenen Atelier
es befinden sich zahlreiche Kunstwerke in privaten Sammlungen


Ausstelllungen national und international /Auswahl:
2019 Kunst & Hotelchen An der Rauschen, Bad Münstereifel
2018 "Wir Künstler tanzen aus der Reihe", Galerie Rolf Hartung, Köln
"Geheimnisse" Südbahnhof Krefeld Soziokulturelles Zentrum Werkhaus, FKF Südwestfalen e.V.
2014 "Zeichen um Zeichen" Kunst zur Lyrik von Ernst Meister (FKF), Haus Martfeld Schwelm
2012 "Jubiläumsausstellung Mystik", Museum Kloster Kamp, Kamp-Lintfort
2011 "21. Kunstmesse" (FKF), Frauenmuseum Bonn
"reihenweise" (FKF), Peschkenhaus Moers
"Hut ab" (FKF), Museum der Stadt Menden
"Kunst im Karree" (FKF), Sparkasse Hagen
"altar - der besondere Ort" (FKF) Südsauerland-Museum Attendorn
2010 "altar - der besonder Ort" (FKF) Atelierhaus Westfalenhütte, Dortmund,
Museum Kloster Kamp, Kamp-Lintfort und Offene Lutherkirche, Hagen
2009 "altar - der besondere Ort" (FKF), Gewölbekeller Kloster Kamp, Kamp-Lintfort
2008 Galerie Langenohl
2007 "Lebenskunstgedanken" Akademie Biggesee, Attendorn
"Farbige Momente" Collegium Bernardinum, Attendorn
"Impressionen in Wort und Bild" Kulturforum, Werdohl (Gedichtband/Selbstverlag)
2006 "Internationale Kunstkontakte Deutschland-USA", Rathaus der Stadt Halver
"Internationale Kunstkontakte Deutschland-USA", Amthofgalerie Bad Camberg
"Beyond Borders", Space on Spurgeon Gallery, Los Angeles (USA)
"Five plus One", HUE-Gallery, Mansfield (USA)
2005 "German Invitational", Artists? Showplace Gallery, Dallas (USA)
Museum der Stadt Lennestadt
Galerie Böhner, Mannheim "Fachmagazin ArtProfil Heft 3/2005"
Ausstellung zugunsten des "Kinderschutzbundes", Stadthalle Hagen
Galerie artoz, Fürth
2004 "Triptychon", Kulturforum Werdohl
Atelier d? Artista, Gambassi (IT)
2003 Atelier FFreiburg, Finnentrop
Internationale Kunstausstellung, Basel (CH)
"Arbeiten auf Papier", Kunst- und Galeriehaus Bochum
2002 "Kraft der Farbe" und "Freie Malerei", Kunst- und Galeriehaus Bochum
2000 "Ortstermin Kunst", Stadtbücherei Werdohl
1999 "Im Rausch der Farben", Rathaus der Stadt Halver
Galeriehaus Heerenberg (NL)
1998 Rehaklinikum Hellersen, Lüdenscheid
1997 Altstadtbegegnungsstätte "Der kleine Prinz"
1996 Fritz-Reuter-Literaturmuseum Stavenhagen
1992 Fritz-Reuter-Literaturmuseum Stavenhagen

Manuela Reitz
Manuela Reitz

Manuela Reitz beschäftigt sich mit der abstrakten Malerei , entweder komponiert mit groß angelegten Flächen mit einer leichten Linienführung oder aber in detaillierter Form mit symbolischen Aspekten oder alltäglicher Thematik, ganz gleich, ob sie nun heiter oder nachdenklich stimmen. Die detaillierten Bilder der Künstlerin sind durch eine starke Linienführung geprägt, damit jedes einzelne Element in der gesamten Komposition seine Eigenständigkeit nicht verliert. In jüngster Zeit lehnt sich Manuela Reitz immer mehr an die sequentielle Kunst an.
Auch wenn es den Anschein hat, dass sich die beiden Arten der Darstellungen sehr unterscheiden, sind sie sich jedoch sehr ähnlich. Benutzt man zum Beispiel ein fotografisches Objektiv und zoomt ein Detail ganz nah heran, entsteht aus diesem letztendlich auch nur eine einzige Fläche. Erleben Sie Manuela Reitz moderne Malerei jetzt im Original!