Michael Gottschalk

Maler | Deutschland

"Liebe die ganze Schöpfung Gottes...Wenn Du alles liebst, wirst Du das Göttliche Geheimnis in allen Dingen erfahren." - Fjodor M. Dostojewskij

Referenzen

  • divers. Weiterbildungen
  • Studium Kunstakademie
  • International etabliert
  • Presseartikel / Publikationen
  • In privaten Sammlungen
  • Internationale Ausstellungen

1967 geboren in Nienburg/Weser
1990-96 Studium der Architektur in Köln
künstlerische Grundlagen bei Prof. Spies
(Schüler v. Schmitt-Rottluf u.Oskar Kokoschka)
Malreisen und Arbeitsaufenthalte

Vita

1967

geboren in Nienburg/Weser
1990-96
Studium der Architektur in Köln mit Abschluss als Diplom- Ingenieur (FH). Künstlerische Ausbildung in Perspektive und Freihandzeichnung bei Prof. Joachim Spies
1996-98
Architekt in verschiedenen Büros im Bonner Raum/
Freischaffende Tätigkeiten und Auftragsarbeiten
seit 2000
Tätigkeit als beratender Diplom-Ingenieur im Dienstleistungsbereich/Bauwesen
2002
Erwerb und Renovierung eines denkmalgeschützten Hauses mit Atelier in Sinzig am Rhein
seit 2005
Vertragskünstler beim internationalen Kunstservice für Wirtschaft und Gewerbe
"Little van Gogh" in Bad Honnef, www.littlevangogh.de
2017
Erwerb und Sanierung einer historischen Scheune in Wassenach bei Maria Laach (Osteifel) sowie Aufbau des Projektes "Kunst im Speicher"

Publikationen

2007
Künstlerportrait in der Kunstzeitschrift "Palette und Zeichenstift", Ausgabe 4/2007
2009
Veröffentlichung des illustrierten Lyrikbandes "Poetenkost", Re Di Roma-Verlag
2016
Veröffentlichung des Artikels "Wo der Himmel die Erde berührt" in der Kunstzeitschrift "Palette und Zeichenstift", Ausgabe 2/2016
2018
Veröffentlichung des Gedichtbandes "Dichter am Leben" im Eigenverlag
2020
Veröffentlichung des Artikels "Lieblingsfarbe Blues" in der Kunstzeitschrift "Palette und Zeichenstift", Ausgabe 1/2020

Weitere Infos unter: www.kunst-gottschalk.de

Michael Gottschalk
Michael Gottschalk

"Mein Malertum gründet im Beobachten, im Hinschauen, im Erleben", sagt der Maler und Architekt Michael Gottschalk von sich selbst. Das hohe Licht der südlichen Sonne (Provence), Stadtansichten aus Venedig oder Florenz sind bevorzugte Bildthemen, die den Maler faszinieren. Gottschalk vermalt die Farbe dünn und großflächig in stark lasierender Maltechnik und steigert diese durch Einzeichnung mit Ölkreide oder Graphit - sanft changierende Farbakkorde entstehen, die zu flirrenden Lichtbrechungen verschmelzen. Michael Gottschalks Stadtansichten auf Leinwand sind zeitlos schöne Zeitzeugen auf Leinwand.