Speer Wotans "Speer Wotans"
120 x 80 cm, 1.310 €
Adagio I "Adagio I"
100 x 80 cm, 720 €
Adagio II "Adagio II"
100 x 80 cm, 720 €
Adagio III "Adagio III"
100 x 80 cm, 720 €
Above All "Above All"
80 x 80 cm, 840 €
Yellow Thyphoon "Yellow Thyphoon"
90 x 90 cm, 1.080 €
Fraktale in Kommunikation "Fraktale in Kommunikation"
80 x 100 cm, 840 €
Verkäufe bei Neumond I "Verkäufe bei Neumond I"
120 x 80 cm, 1.140 €
Geburt im Raum "Geburt im Raum"
80 x 120 cm, 1.430 €
Magic Wall
"Magic Wall"
80 x 120 cm, 1.310 €

Luk Linn

1951 in Berlin geboren
Sprachenstudium, Kunstgeschichte und Betriebswirtschaft

Studienreisen in den Mittelmeerraum, nach USA, Afrika und Fernost

Ausstellungen seit 1984 (Auszug)

Praxis Perez Miranda, Eschborn
NH Hotel, Frankfurt-City
Novo Nordisk, Paris
Air Trade Center Zaventem, Belgien
Museum Pachen, Rockenhausen (ständige Werkschau)
Galerie Dancers, Knoxville (Tennessee, USA)
Spreitzer Concepì, Wiesbaden
Galerie Altstadt, Mainz
Life & ART House, Bingen
Galerie Kronberg, Kronberg/Ts.
T-Systems Nova, Bonn
Vodafone D2, Düsseldorf
Hewlett-Packard, Bad Homburg
GEZ, Köln

Über Luk Linns zeitgenössische Kunstwerke

Luk Linn ist in Kunst und in Wirtschaft gleichermaßen zu Hause. Der Malstil seiner zeitgenössischen Kunstwerke ist weitgehend abstrakt, in Korrespondenz zu den Titeln seiner Bilder kommt jedoch eine figürliche Ebene hinzu. Der oft flüchtig wirkende Malduktus spiegelt die Schnelllebigkeit und "segmentierte Wahrnehmung" wieder, die unsere zeitgenössische Welt charakterisiert. Linn bedient sich einer individuellen Technik und Formensprache indem er kräftige Farben verwendet, die er mehrschichtig und generös aufträgt. Sie verleihen seinen Werken nicht nur eine stark expressive Wirkung, sondern auch eine eigene, wunderbare und in sich geschlossene Ästhetik. Erleben Sie jetzt Luk Linns zeitgenössische Kunstwerke im Original!