Vita Marion Kotyba - Küstenlandschaften

Marion Kotyba

Marion Kotyba wurde am 16. August 1968 in Kulmbach geboren.

Künstlerische Weiterbildung durch Dozenten und Kunstsymposien (regional und international). Seit 2010 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig. Sie unterhält seit 2008 ihr eigenes Atelier und ist zudem intensiv in der Kinder- und Erwachsenenpädagogik im Bereich Kunst aktiv. Seit 2014 Dozentin zu den Themen Rost & Alterung sowie Experimenteller Malerei. Seit November 2017 Inhaberin der KUNSTGALERIE & Atelier im Oberhacken 3, Kulmbach.

Ausstellungen (Auszug):

Regional/National:
Kulmbach, Neudrossenfeld, Coburg, Thurnau, Kronach, Küps, Stadtsteinach, Auerbach/Vogtland,
Plauen, Marktredwitz, Selb, Passau, Mainleus, Bad Berneck, Fürth, Frankfurt, Bad Elster, Wetzlar,
Bad Staffelstein, Hof, München, Bad Münder, Altenkunstadt, Bad Windsheim, Berlin, Köln, Bonn,
Monheim, Darmstadt, Ratingen, Herzogenrath

International:
Italien, Österreich, Frankreich, Slowakei, Malta, Serbien, Litauen, Hongkong

Nominierungen:
Palm ART Award 2011/2013/2014/2016/2017/2018/2019/2020/2021
Auszeichnungen:

Palm ART Award 2016 Zertifikat of Exzellenz

Über Marion Kotybas Küstenlandschaften aus der Vogelperspektive

Das hervorstechende Merkmal in der Kunst von Marion Kotyba bildet das Thema "Rost und Alterung" als Stilmittel in der abstrakten Acrylmalerei. Die Küstenlandschaften aus der Vogelperspektive sind ein Zusammenspiel von Farbe, Licht, Strukturen und technischer Umsetzung in künstlerisch beeindruckender Interpretationskraft - immer wieder neu und spannend zugleich. In jüngster Zeit haben insbesondere die Beobachtungen von Witterungseinflüssen der Natur - verrostete Flächen, aufgebrochene Strukturen, Lasuren und die Kombination daraus - eine wichtige Rolle eingenommen. Dabei arbeitet die Künstlerin in klar umrissenen Werkgruppen vornehmlich gegenstandslos ihr Anliegen heraus, um auf einer abstrakten Darstellungsebene dem Betrachter ihrer Arbeiten genügend Freiraum für das Ausschweifen der eigenen Fantasie zu bieten. Die Künstlerin nimmt sich die Freiheit Farbe und Technik nach ihrer Stimmung zu wählen. Die Werkgruppe "Costa" und "Fiordo" spiegelt Küsten-Fernweh wieder. "Inspiriert durch die Natur experimentierte ich mit verschiedenen Materialien, um die aufgebrochenen Strukturen, Verkrustungen darzustellen. Das Blau der Bilder zeugt von Sehnsucht nach dem Meer, dem Blick aus der Vogelperspektive auf Küstenlandschaften."
Erleben Sie jetzt Marions Kotybas spannenden Küstenlandschaften aus der Vogelperspektive im Original.

Ihre Mietanfrage

Geschäftszeiten

Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr

Little van Gogh

Berck-sur-Mer- Str. 20
53604 Bad Honnef
Tel. 02224 900 456
Fax 02224 900 457
E-Mail info@littlevangogh.de