Vita Conrad Sevens- Nebellandschaften

Conrad Sevens

Geboren 1940 in Düsseldorf
1962-65 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf
1966-1968 Studium an der Academie des Beaux-Arts, Paris
Arbeitet in Düsseldorf und Tarascon

Über Conrad Sevens Nebellandschaften

"Wer sehen will, der sieht", sagt Conrad Sevens gerne.
"Er selbst will sehen, und er sieht viel - und ihm gelingen Bilder, die sich in ihrer charakteristischen Vieldeutigkeit in einer magischen Schwebe bewegen. Nicht von ungefähr nennt man ihn oft den "Seelenmaler", weil er sich als erklärter Postromantiker auf eine Traditionslinie mit Caspar David Friedrich und William Turner bezieht - und Natur zum polyphonen Spiegelbild menschlicher Stimmungen, Gefühle und Sehnsüchte macht. Sevens malt die Natur in uns. Er ist ein Virtuose der Landschaftsmalerei, der reale oder fiktive Topografien transzendiert und zu inneren Landschaften verdichtet und vertieft. Oft hat Sevens schon eine klare, konkrete Vision vor seinem inneren Auge, bevor er anfängt, ein Bild zu malen.

Sein Schaffen besitzt ein unverkennbares Profil. Insbesondere das weite, flache Land am Niederrhein hat Sevens zu gleichsam meditativen Nebellandschaften inspiriert, oft melancholische Impressionen von Wiesen und Wäldern, Himmel und Erde, verzaubert (und auch verrätselt) von der faszinierenden Strahlkraft vielfältiger Lichtstimmungen. Natur und innere Natur spiegeln sich ebenso in Nebelbildern, in Flussläufen fast an der Grenze zur Unkenntlichkeit und bewegt-erregten Motiven von stürmisch aufgewühlter See, die alle in Sevens’ Schaffen ebenfalls einen wichtigen Raum einnehmen. Solche Arbeiten haben den Maler schon früh bekannt und beim Publikum und bei Sammlern beliebt gemacht." Erleben Sie jetzt Conrad Sevens Nebellandschaften im Original!
Mehr Infos unter:
www.conrad-sevens.de

Ihre Mietanfrage

Geschäftszeiten

Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr

Little van Gogh

Berck-sur-Mer- Str. 20
53604 Bad Honnef
Tel. 02224 900 456
Fax 02224 900 457
E-Mail info@littlevangogh.de